Ammersee & Badeplätze

 

Der Ammersee befindet sich von unserem Haus mit den 5 Ferienwohnungen, in ca. 150 Meter Luftlinie Entfernung.

Von unserem Haus als Ausgangspunkt betrachtet, ist man als Erwachsener in bequemen 3 Gehminuten direkt am Ufer des Ammersees.

Hier befindet sich Deutschlands längste Binnenuferpromenade, auf dieser gelangt man in wenigen Gehminuten an den örtlichen »Kurpark«, die nahegelegene Schiffsanlegestelle oder zu den direkt am See liegenden Restaurants, Biergärten, Eisdielen, mit traumhaften Sonnenuntergängen.

 

Der Ammersee (nach dem Chiemsee und dem Starnberger See der drittgrößte See Bayerns) liegt in der Region Starnberger-Fünf-Seen-Land. Die anderen vier namensgebenden Seen der Region sind der Starnberger See, der Wörthsee, der Pilsensee wie der Weßlinger See. Die Ammersee-Region zählt nicht nur zu den beliebtesten Tourismuszielen Bayerns, sondern auch zu einem bevorzugten Naherholungsgebiet der Augsburger und Münchener Bevölkerung.

Mit einer Fläche von rund 47 Quadratkilometern und eine maximale Tiefe von etwa 80 Metern, ist der Ammersee einer der bestuntersuchten Seen Bayerns. Seine Wasserqualität wird vor allem aus dem Hauptzufluss, der von den Kalkalpen kommenden "Ammer" bestimmt. Von den im See lebenden Fischen ist vor allem die Renke wie der Saibling bekannt.

 

Die Bayerische Seenschifffahrt befährt den See mit vier Fahrgastschiffen, dazu gehören das 2002 gebaute Radmotorschiff "Herrsching" (Raddampfer), der historische ehemalige Raddampfer "Diessen" (zum Radmotorschiff umgebaut) sowie die Motorschiffe "Utting" und "Augsburg".

Günstige Windverhältnisse sorgen im Sommer auch für starken Segel- und Surf- und Kitebetrieb.

 

Bademöglichkeiten 

Wie erwähnt, erreicht man von unserem Haus aus als Erwachsener in bequemen 3 Gehminuten, direkt das Ufer des Ammersees. Den Badetag kann man z.B. hier am gemeindlichen Strandbad "Seewinkel" genießen. Der Vorteil hier ist, das ein reichhaltig bestückter Kiosk, eine Liegewiese,  Beachvolleyplatz, zwei Badestege mit Badeleiter, ein Sprungturm, Toiletten wie Umkleidekabinen bereit stehen. Das Benützen des Geländes und der Einrichtungen kostet keine Gebühr.

 

Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich seinen eigenen beschaulichen Badeplatz zu suchen.  Herrsching hat die längste Binnenuferpromenade Deutschlands. Die einzigen drei  Seegrundstücke an der Herrschinger Promenade werden von Segelclubs beansprucht, ansonsten ist der Ammersee dank der lichten Vegetation über weite Strecken mit einem Kiesstrand frei zugänglich. 

 

Besonders schön ist es abends, am Strand ein Glas Wein zu trinken oder in den Sonnenuntergang hinein zu schwimmen    ;-)